Archive

Kategorien

Salvador da Bahia

Locker von Wien über Lisboa gekommen, doch Verspätung, äh Beate, wie bei 80 Tagen um die Welt, eine Stunden gewonnen, also alles ok.

Ab zum nächsten Flugzeug nach Salvador da Brasilien.

Dort nach 8,5h von Helen (Neuseeländerin und Nonne, die seit 20 Jahren dort wohnt u mit einer Diakone u deren Unterstützung sich sozial u kreativ hier über Wasser hält) abgeholt worden – dann ab zu ihrem Haus in der Comunidade Nova Esperanca

hier 13:30

Sie hat sich am Dach einen super Bereich gebaut, in dem sie wohnt u kreativ ist.
Sie züchtet kleine Bienen und verkauft 100% Propolis also auch Produkte von den Menschen hergestellt, die in der Comunidade wohnen: Seife gegen Moscitos uvm. Genaueres kommt später, da ich dort nur 1 Nacht geschlafen habe.


Canavieiras

Mittags ab zum Flughafen, Weiterreise nach Canavieiras. Also Flug nach Ilheus u dann Taxi

Äh, Taxi nicht da???

Anruf, dann Pedro da und die 2 stündige Fahrt um 350 Reais = € 80,-

Bin gut in Canavieiras angekommen, war gleich mit Pitt/Peter u Sohn 14j einkaufen, dann im Becken schwimmen, jetzt kalt und gut gegessen und rauche eine Cigarillo von hier.

Die Fahrt mit dem Taxifahrer Pedro war abenteuerlich.
Wenn Hans, mein Bruder, von Schlaglöcher spricht, dann meint er wirklich Löcher, wo der ganze Asphalt weg ist, plötzlich irgendwo mitten drin, ohne Vorwarnung. In einem Ort war jemand so nett und hat in ein riesen Schlagloch einen Sessel hineingestellt, aber ins 2. daneben nicht.

Dann kommen noch die Schwellen dazu, manchmal mit Voranmeldung manchmal ohne, da fuhr das Taxi 70km/h und hat runtergebremst. Die Leitlinien in der Mitte der Fahrbahn endet einfach oder wird nicht beachtet. Viel Spaß Nora u Daniela hier beim Fahren im September auf meiner 2. Reise mit meinen Töchtern und meinem Bruder.

Nach 2h haben mir die Nieren wehgetan, ging gleich wieder weg. Die meisten fahren mit offenen Fenster. Klimaanlage hat weder das Taxi noch Helen genutzt. Bei 110 km/h habe ich mein Ohr zugehalten wegen dem Wind, trotzdem nachher eine Ohrenentzündung gehabt.

Mein Zimmer mit 3 Betten ist groß inklusive Küche u einem Badezimmer mit WC u Dusche

Bin müde, Hitze macht mir derzeit gar nix aus. Fühle mich hier sehr wohl. Das wenige Portugiesisch das ich kann, sagen mir alle, das ich klinge, als wäre ich Brasilianerin u keine Deutschsprachige. Passt :-))

Das Reisebüro Nora, eine meiner Töchter, inklusive Service kann ich sehr empfehlen. Sie hat mir, Gott sei Dank, alles wie für einen Dummy geplant und hergerichtet.

Ja, ich trinke hier für meine Verhältnisse viel Wasser.

In Canavieiras sind es jetzt 27 Grad am Abend.

Am ersten Abend ging ich schwimmen im Pool und machte einen Spaziergang am Flusskai.

Nun, paderia = Bäckerei um 06:30 gesucht. Bin im Kreis gelaufen bei 28 Grad. Einheimische hat mich hingeführt. Kaffee ☕️ u Smoothie getrunken.

Ab in den Pool abkühlen

Nun sitze ich mit Pitt dem Besitzer von dem wunderschönen Apartment Hotel Bahia Tropical und Gäste und trinke Kaffee u schreibe Euch

By Beate

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert